Neuigkeiten

 
Jahresabschluss├╝bung
Samstag, 19. Oktober 2013

Da letztes Jahr auf Grund eines tatsächlichen Großbrandes in der näheren Umgebung unsere Abschlussübung ins Wasser gefallen war, sollte es diesmal nicht so sein.

Obwohl die Vorbereitung der Großübung dem ein oder anderen nicht ganz verborgen geblieben sein konnte, war der Überraschungseffekt bei den meisten Kameraden doch vorhanden. Auf  einem Bauerngut in der Ortslage Hohndorf wurde ein Scheunenbrand mit mehreren vermissten Personen simuliert. Neben der Bergung der vermissten Personen waren noch andere Schwierigkeiten zu meistern. Photovoltaik-Anlagen, Anfahrtswege, Staustellen, Wasserförderung über lange Wegstrecken und, und, und ...

Insgesamt kann ein positives Fazit gezogen werden. Die Ortsteilwehren haben harmonisch und ohne jede Hektik sehr gut zusammen gearbeitet und die Aufgaben souverän gemeistert.

Ein besonderes Dankeschön gilt den Familien Harnisch für die Bereitstellung ihres Bauergutes und Hilfe bei der Vorbereitung für diese Übung.

Ein paar Bilder von der Übung gibt's hier.

P.S.

Ich hoffe, der Paparazzo hat nicht allzu sehr genervt .